Republik unter Mehltau

Foto oben: Diese Weinbeeren sind verloren, der Mehltau (Oidium) ist auf den jungen Beeren schon gut sichtbar. Hier hilft nur noch die Gartenschere Ein vergoren-fauliger Geruch liegt über dem Garten, den ich einige Tage nicht betreten hatte. Ich rieche den Feind, bevor ich ihn sehen kann. In den Weinreben hat sich der Echte Mehltau, von… Weiterlesen

Brechbohnen endlich billiger!

Der Tag aller Tage ist gekommen, liebe Leserinnen und Leser! Der Gesetzgeber weckt uns heute mit einer satten Mehrwertsteuersenkung aus der Corona-Depression und ruft uns „Hurra“ schreiend zu den Ladenregalen! In der WELT las ich bei meiner täglichen Frühstücks-Presseschau folgendes (Zitat): „Aldi Süd preist auf großen roten Zetteln am Regal beispielsweise das 660-Gramm-Glas Brechbohnen jetzt… Weiterlesen

Eingefleischte Rituale

Nachdem nun bereits zum zweiten Mal in kurzer Zeit durch einen Großausbruch des Corona-Virus in der sogenannten „Fleischindustrie“ die Zustände in derlei Großbetrieben in den Fokus der ständig schwelenden öffentlichen Empörung geraten sind, wird wieder allerorten nach Konsequenzen gerufen. Politiker, Verbraucher, Tierschützer, ja sogar die Söhne des Tönnies-Clans fordern jetzt Konsequenzen und wollen quasi, dass… Weiterlesen

Die Geldverbrenner

Die Politik befindet sich vor dem mutmaßlich entscheidenden Autogipfel direkt nach Pfingsten in einer beispiellosen Zwickmühle: Gibt sie dem aufdringlichen Werben der deutschen Autoindustrie nach und schüttet Milliarden Euro an Steuergeldern für eine Neuauflage der Abwrackprämie aus, droht ein politischer Shitstorm, der die derzeit guten Umfragewerte vor allem für die Union zunichte machen könnte. Bleibt… Weiterlesen

Bienen schützt man nicht mit Hashtags

Foto oben: Ein blühendes Rapsfeld. Auch eine Monokultur, aber im Vergleich zum englischen Rasen der Vorstädte nützlich für Bienen. Es ist Mai, draußen grünt und blüht es – jedenfalls dort, wo nicht gerade der Bodenfrost oder die virulente Trockenheit zugeschlagen hat. Passend dazu haben wir am heutigen Tag, dem 20. Mai, den Welttag der Bienen…. Weiterlesen

Groß ist nicht automatisch systemrelevant

Nach der Akutbehandlung der Corona-Pandemie in Deutschland mit brachialen, aber in der Rückschau richtigen Lockdown-Maßnahmen, kommen wir nun so langsam in die Phase, in der Spätfolgen sichtbar werden und bekämpft werden müssen. Dabei geht es gar nicht so sehr um die medizinische Nachsorge, sondern vielmehr um die ökonomischen Folgen von rund zwei Monaten Dornröschenschlaf und… Weiterlesen