Der moralische Offenbarungseid der Fintechs

Als um das Jahr 2009 herum in Deutschland und der Welt die sogenannte Finanzkrise tobte und sich die Politik anschließend eher halbherzig mit der juristischen und moralischen Aufarbeitung der Abgründe befasste, dachten wir, wir hätten nun alle Ganoven und Schlawiner des Anlagegeschäfts gesehen und könnten fortan wieder beruhigt zu Bank oder Versicherung gehen und den… Weiterlesen

Banken-Geschäftsmodell: Geld als Geisel

Da fragte doch kürzlich ein Redakteur der traditionell wirtschafts- und kapitalfreundlichen FAZ, ob es denn schlimm sei, dass immer weniger Banken kostenlose Konten für ihre Kunden anböten, um diese Frage dann gleich rhetorisch zu verneinen. Das kann man machen. Man kann allerdings auch komplett anderer Ansicht sein und einmal genauer hinterfragen, was eigentlich das Geschäftsmodell… Weiterlesen