Schneekanonen: Realitätsverweigerung und Notwehr

Als jemand, der seit knapp 25 Jahren Winter für Winter große Freude und Erholung beim jährlichen Skiurlaub im Hochgebirge findet, bin ich in Sachen Klimawandel sozusagen Täter und Opfer gleichermaßen. Zwar werden viele Ski-Resorts durch zertifiziertes Umweltmanagement, erneuerbare Energien und Renaturierungskonzepte immer „grüner“, doch steht der Skitourismus dennoch nicht ganz zu Unrecht in Verruf, von… Weiterlesen

Klimaziele sind noch kein Klimaschutz

Während draußen im grauen und wieder einmal viel zu milden Dezember der Klimawandel ungebremst weitergeht, flimmern in den weihnachtlich geschmückten Wohnzimmern teils dramatische Bilder von der diesjährigen Klimakonferenz “COP25” über die Bildschirme. Sie zeigen übernächtigte Verhandlungsführer, leere Flure des Konferenzgeländes, auf dem Boden schlafende Journalisten, in überfüllten Zügen ernüchtert abreisenden Klimaaktivistinnen und einen spektakulär im… Weiterlesen

Der Fußgänger als Opfer der Verdrängung

Foto oben: Auto und Fahrrad haben in dieser Berliner Straße viel Platz. Fußgänger müssen sich in Trippelschritten daneben vorwärts pirschen. In den Großstädten unseres Landes tobt ein absurder Verteilungskampf um Raum. Dabei geht es nicht nur um begehrten und vielerorts mittlerweile unerschwinglichen Wohnraum, sondern auch um Bewegungsfreiheit. Der Raum für die hohen Ansprüche des berufstätigen… Weiterlesen

Ein Schritt vor, zwei Schritte zurück beim Klimaschutz

Es ist schon zum Verzweifeln: Beinahe täglich erreichen uns neue Horrormeldungen zu befürchteten Auswirkungen des bereits weit fortgeschrittenen Klimawandels. So haben Wissenschaftler jetzt errechnet, dass bis zum Jahr 2100 praktisch sämtliche Alpengletscher komplett abgeschmolzen sein könnten. Und diese dramatische Entwicklung drohe laut der Expertise teilweise auch dann, wenn es uns bald gelingt, unsere Treibhausgasemissionen radikal… Weiterlesen

Kohleausstieg: Rückzugsgefechte einer Gewerkschaft

Bis vor einigen Jahren war ich noch überzeugtes Gewerkschaftsmitglied. Bis heute bin ich als Betriebsrat bei meinem Arbeitgeber engagiert, wenn es um Belange der Kolleginnen und Kollegen in Arbeitsrecht- und Mitbestimmungsfragen geht. Doch was die IG BCE derzeit in ihrer Abwehrschlacht gegen den Kohleausstieg im Hambacher Revier sowie in der Lausitz veranstaltet, hat mich davon überzeugt, dass es… Weiterlesen

Trockenheit in weiten Teilen Deutschlands

Klimabetroffenheits-Lyrik statt echtes Handeln

Eine hitzige Polemik Mit Maybrit Illner (ZDF) und Anne Will (ARD) haben sich in dieser Woche gleich zwei große Talkshow-Damen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks mit dem Klimawandel befasst. Angesichts von Rekorddürre und Beinahe-Rekordhitze ist das durchaus nachvollziehbar. Allerdings muss man nach dem Studium der beiden Talkshows wie auch der Lektüre von unzähligen teils hoch emotionalen Zeitungsartikeln zum Klimawandel… Weiterlesen