Bienen schützt man nicht mit Hashtags

Foto oben: Ein blühendes Rapsfeld. Auch eine Monokultur, aber im Vergleich zum englischen Rasen der Vorstädte nützlich für Bienen. Es ist Mai, draußen grünt und blüht es – jedenfalls dort, wo nicht gerade der Bodenfrost oder die virulente Trockenheit zugeschlagen hat. Passend dazu haben wir am heutigen Tag, dem 20. Mai, den Welttag der Bienen…. Weiterlesen

Großmutter‘s große Zähne

Artenschutz, Biodiversität und Ökologie sind eine tolle Sache. Sie bieten Menschen gerade in der heutigen Zeit unendliche Möglichkeiten, ihr Gewissen reinzuwaschen von der Schuld, die sie und ihre Vorfahren in Jahrhunderten frevelhafter Umweltzerstörung auf sich geladen haben. Das fühlt sich so lange gut an, wie dabei keine persönlichen Interessen tangiert werden. Umweltschutz betreibt jeder gern… Weiterlesen