Schule: Der Klügere bleibt fern

Nachdem vor einigen Jahren der sogenannte “PISA-Schock” in der Bevölkerung erstmals ein Bewusstsein dafür geschaffen hat, dass in unserem schulischen Bildungssystem dringender Reformbedarf besteht, hat die Sensibilität für Bildungsfragen unserer nachwachsenden Generation zuletzt eher wieder abgenommen – unverständlicherweise. Denn nach wie vor haben wir mit unseren Schulen ein Problem. Und zwar nicht nur eines. Herausforderungen… Weiterlesen

Grenzwertige Schadstoffdebatte

Bild oben: Verwaiste Stromtankstellen in der unterfränkischen Provinz. Deutschland diskutiert mal wieder am Thema vorbei und alle machen enthusiastisch mit. Nachdem in der Fahrverbots- und Grenzwertdebatte zuletzt die Ökofraktion mit ihrer klagefreudigen Speerspitze „Deutsche Umwelthilfe“ den Diskurs bestimmt hat, sorgte jüngst ein „Positionspapier“ von über 100 Fachärzten für Aufsehen. Die Mediziner, deren primäre Aufgabe es… Weiterlesen

Nachruf: Wenn Wissenschaftler zu Popstars werden

Anfang der Woche verstarb der renommierte Astrophysiker Stephen Hawking nach langer Krankheit im Alter von 76 Jahren. Der Brite, der gezeichnet von der heimtückischen Nervenkrankheit ALS bereits seit Jahrzehnten an den Rollstuhl gefesselt war und enorme Einschränkungen seiner Körperfunktionen ertragen musste, hatte die Welt bis zuletzt mit seinen Forschungsergebnissen beeindruckt. Doch die Tatsache, dass Hawking… Weiterlesen

Glaubenskriege statt Wissenschaft bei der Ernährung

Mit der teils rasanten Weiterentwicklung der Wissenschaft im Bereich “gesunde Ernährung” in den letzten Jahren und Jahrzehnten waren leider nicht nur Vorteile verbunden. Denn während auf der einen Seite die immer länger werdende Liste von als potenziell “gesundheitsschädlich” eingestuften Substanzen tatsächlich dazu geführt hat, dass viele Lebensmittel heute gesünder sind als früher, gab und gibt… Weiterlesen